Polydiscia deuterosminthurus – Enzyklopädie

Polydiscia deuterosminthurus ist eine kürzlich in der Autonomen Gemeinschaft Navarra in Spanien entdeckte Milbenart.

Bisher ist nur das sechsbeinige Larvenstadium bekannt. Dieser lebt als Parasit auf dem Springschwanz Deuterosminthurus bisetosus der gleichzeitig mit dem Parasiten entdeckt wurde. Die Assoziation zwischen den beiden Arten scheint im Mai und Juni nur wenige Wochen zu dauern. Beide Kreaturen scheinen in diesem Stadium ihres Lebenszyklus gänzlich auf eine einzige Wirtspflanze beschränkt zu sein: den Besen Genista hispanica .

Diese roten Milben sind winzig, weniger als 0,3 mm lang, aber im Vergleich zu ihren Wirten riesig und machen durchschnittlich ein Drittel der Länge von Deuterosminthurus bisetosus aus, an dem sie huckepackartig die Kiefer anbringen eingebettet in das Gelenk zwischen Kopf und Prothorax. Der Rest des Lebenszyklus dieser Milbe bleibt ein Rätsel.

Verweise [ Bearbeiten ]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *